Porsche Sylt


Porsche ergänzt das weltweite Händlernetz durch eine neue Form von Showrooms, die ein besonderes Markenerlebnis bieten sollen. Mit „Porsche auf Sylt“ wird der erste Standort weltweit auf der Nordseeinsel eröffnet. Das Verweilen und das Eintauchen in die Markenwelt gehört ebenso dazu wie die Verknüpfung digitaler Inhalte mit analoger Wahrnehmung (augmented reality).

Die kubische Architektur des Stampfbetongebäudes wird kontrastiert mit organischen Formen. Die Struktur der Sandformation bei Ebbe an den weiten Stränden auf Sylt steht Pate für die wellenförmigen Bänder der Freiräume für den Showroom. Diese werden durch erzeugt ein Pixelraster aus runden Platten im Rasen oder Strandgräsern in feinem Split. Die Sylter Dünenlandschaft mit ihren typischen Gräsern ist Vorbild für die Pflanzenauswahl. Weißer Beton und lange im Wind wehende Gräser schaffen eine freundliche Atmosphäre.

Zur Straße wird der Blick zum großen Schaufenster durch hohe Gräser gefasst. Im Rückbereich befindet sich eine Eventfläche sowie etwas weiter vom Gebäude entfernt ein geschützer Freisitz mit Blick über die ganze Anlage. Punktförmige Pollerleuchten passen sich in das Pixelraster ein während der Freisitz durch skulpturale Leuchten akzentuiert wird.


Fertigstellung: 2017
Fläche: ca. 1.100 qm
Leistungsphase: 1 - 3
Auftraggeber: Porsche Deutschland GmbH

« zurück zur Übersicht