Juli 2018: we love architecture Pittsburgh

Prof. Stefan Gruber spricht auf Einladung des BDA Köln in der Reihe we love architecture. Im amerikanischen Rust Belt gilt Pittsburgh als Modell postindustrieller Revitalisierung. Die Geschichte der Stadt wird meist anhand der Visionen und Taten einflussreicher Männer erzählt, die die Stadt mit großen Infrastrukturprojekten auf das 20. Jahrhundert vorbereiteten. Dabei spielten gewöhnliche Bürger eine ähnlich gewichtige Rolle in der Stadterneuerung. In Zeiten schwächelnder Wirtschaft und Stadtverwaltung werden Bürgerinitiativen heute zunehmend als treibende Kraft für eine resiliente Stadtentwicklung erkannt. Der Vortrag skizziert anhand eines historischen Abrisses und exemplarischer zeitgenössischer Projekte die Möglichkeiten einer Stadttransformation von unten. Thomas Knüvener führt ein und moderiert den Abend.

> BDA Köln